header

Drucken

Elektrosmogmessungen

Messgerät zur Elektrosmogmessung Das Institut für Elektrosmogberatung Dipl.- Ing. Kurt S. Renz führt diese Messungen mit professionellen Geräten für den Bereich der Nieder- und Hochfrequenz durch.

Niederfrequente, elektrische Wechselfelder werden mit potentialfreien Messsonden erfasst.

Messgeräte

Niederfrequente, magnetische Wechselfelder werden in der Regel mit isotropen Messeinrichtungen als Langzeitmessung über mindestens 24 Stunden aufgezeichnet.

Nur über diese Langzeitmessung und Aufzeichnung der Messergebnisse ist es möglich, die Schwankungen der Magnetfelder qualifiziert zu erfassen, und somit die Belastungssituation auch während der Nachtzeit eindeutig zu bewerten. 

SpektrumanalysatorHochfrequente Immissionen werden selektiv mit dem Spektrumanalysator erfasst und sachverständig ausgewertet.

Messgeräte Jeder Kunde wird über die Messergebnisse aufgeklärt und erhält ein Protokoll. Dieses fasst die Ergebnisse zusammen und beinhaltet auch die besprochenen Empfehlungen bezüglich erforderlicher Sanierungsmaßnahmen.